Synthetischer Kautschuk aus nachwachsenden Rohstoffen

Loading...

Stichworte: rohstoffen, nachwachsenden, kautschuk, synthetischer

Zusammen mit Experten des US-amerikanischen Biorohstoffherstellers Gevo ist dem Spezialchemie-Konzern LANXESS dieser Coup gelungen. Grundlage hierfür ist derzeit Tierfutter-Mais -- künftig sollen hierfür aber auch cellulosehaltige Pflanzenteile verwendet werden können. Und so funktioniert es: Die Stärke der Maiskörner wird aufgespaltet, und es entsteht unter anderem Zucker. Spezielle Mirkoorganismen wandeln die Zuckermoleküle in Isobutanol um. Mit einem von LANXESS entwickelten Dehydratisierungs-Prozess entsteht dann Isobutene: der Ausgangsstoff für Butylkautschuk. Dieser besonders luftundurchlässige Kautschuktyp wird unter anderem in Innerliner für Reifen verwendet.


Ähnliche Nachrichten zu "Synthetischer Kautschuk aus nachwachsenden Rohstoffen"